Als Anfänger Pole Dance Online lernen – darauf musst du achten

Als Anfänger Pole Dance Online lernen – darauf musst du achten

Online Fitnesskurse boomen. Die Pandemie hat uns gezeigt, wie einfach und gemütlich es ist, eine neue Sportart von zu Hause aus zu lernen. Keine Anfahrtswege mehr, kein hübsch machen mehr und weniger Zeitaufwand. Oft sind Online Kurse außerdem zeitlich sehr flexibel und können spontan gebucht werden oder auch mal in der Mittagspause stattfinden. Du fragst dich, ob man auch Pole Dance Online lernen kann? Auf jeden Fall. Dabei gibt es allerdings einige Dinge zu beachten. Hier zeige ich dir, wie du am besten mit dem Pole Dance Online lernen beginnst – und was du dafür brauchst.

Ist Pole Dance schwer zu lernen?

Pole Dance ist eine relativ schwere Sportart. Damit will ich dich nicht entmutigen, sondern dir eine realistische Vorstellung geben. Für Pole Dance brauchst du Kraft, Beweglichkeit und ganz schön viel Koordination. Natürlich alles Dinge, die du als Anfänger nicht direkt haben musst – die aber mit der Zeit trainiert werden müssen.

Immerhin: Die ersten kleinen Kombinationen lassen sich ziemlich einfach und schnell lernen. Sie machen super viel Spaß und sehen für alle, die kein Pole Dancing machen, bereits spektakulär aus. Bei den schwereren Tricks kommt es ganz auf dich und deine Voraussetzungen an: Manche Tricks beherrschst du vielleicht schon nach einer Stunde, an anderen arbeitest du mehrere Monate. Also, Pole Dance ist nicht an einem Wochenende zu lernen, aber es lohnt sich.

Pole Online Kurs

Pole Dance Online Lernen – die Vorteile

Pole Dance Online Lernen hat viele Vorteile:

  • Zeitliche Flexibilität bei Einzelstunden oder aufgenommenen Online Kursen
  • Meist günstiger als im Studio
  • Kein Anfahrtsweg, keine Parkplatzsuche
  • Weniger Zeitaufwand
  • Zu Hause ist es warm, gemütlich und komfortabel
  • Als Anfänger fühlt man sich oft sicherer, wenn andere Kursteilnehmer einen nicht sehen können
  • Online Einzelstunden bringen dich besonders schnell weiter
  • Als Ergänzung zum Pole Dance Training im Studio oder alleine

Pole Dance Online Lernen – die Nachteile

  • Fehlende Motivation und Support durch andere Kursteilnehmer
  • Du lernst weniger neue, tolle Menschen kennen
  • Bei Gruppenkursen weniger direktes Feedback durch die Trainerin
  • Kein Spotten möglich (Hilfestellung)

So sollte ein Pole Dance Online Kurs aufgebaut sein

Wie bei allem, gibt es auch bei Online Pole Dance Kurse große Qualitätsunterschiede. Hier zeige ich dir, worauf du bei der Auswahl des richtigen Pole Dance Online Kurses achten solltest.

Die richtige Schwierigkeitsstufe

Möchtest du Pole Dance Online lernen, ist es wichtig, dich selbst richtig einzuschätzen. Pole Dance Online Kurse gibt es in allen Schwierigkeitsstufen. Als Anfänger ist die Einschätzung noch relativ einfach. Hier achtest du einfach darauf, dass dein Pole Dance Online Kurs mit „Beginner“ oder „ohne Vorkenntnisse“ gekennzeichnet ist. Bist du dir unsicher, weil du z.B. vor einigen Jahren schon einmal Pole gemacht hast, lass dich in einer Online Einzelstunde einschätzen. Hier kann die Trainerin gezielt auf dich eingehen und es ist egal, welches Level du hast. Sie kann dir nach der Stunde außerdem eine Empfehlung zum richtigen Kurs geben.

Ein ausführliches Warm-Up

Vor jeder Trainingseinheit solltest du dich gründlich aufwärmen. Egal, in welchem Sport 😉 Leider geht das oft vergessen oder man hat keine Lust darauf. Als Anfängerin weiß man außerdem gar nicht so genau, wie man sich richtig aufwärmt. Deswegen sollte deine Trainerin umso mehr darauf achten. Eine gute Online Pole Dance Stunde zeichnet sich also auch durch ein ausführliches Warm-Up aus. Das geht mindestens 10 Minuten, besser sind 20.

Sicherheit und richtige Ausführung

Safety first! Deine Sicherheit sollte beim Online Pole Dance lernen immer an erster Stelle stehen. Deine Trainerin sollte dir genügend Zeit geben, dich langsam an eine Figur heranzutasten. Es sollte genügend Vorübungen und Erklärungen geben, damit du bei deinem ersten Versuch genau weißt, was du zu tun hast. Das ist natürlich auch bei Kursen im Studio wichtig, doch hier könnte dich zur Not noch jemand halten. Zu Hause bist du auf dich alleine gestellt und solltest immer 100% sicher sein, dass du in eine Figur rein- und auch wieder rauskommst. Eine gute Trainerin geht auf deine Zweifel, Fragen und Bedenken ein und drängt dich nicht, etwas zu tun, wenn du dich unsicher fühlst.

Das Gleiche gilt für die Ausführung: Online ist es noch einmal schwieriger, Feinheiten in der richtigen Ausführung zu erkennen. Deswegen sollte die Erklärung sehr detailliert sein und deine Trainerin sich Zeit nehmen, deine Bewegungsabläufe genau anzuschauen.

Machst du einen Kurs, der bereits aufgezeichnet wurde und keine Trainerin dabei ist, bitte jemanden, regelmäßig nach dir zu sehen. Das kann deine Mitbewohnerin, dein Freund oder eine Freundin sein. So bekommt jemand mit, falls du dich verletzen solltest und kann dir helfen. Als Anfänger ist es daher immer besser, einen Online Pole Dance Kurs zu machen, bei dem eine Trainerin live dabei ist. So gewöhnst du dir Fehler in der Ausführung gar nicht erst an. Diese sind später nämlich wieder super schwer rauszukriegen.

Schaffe außerdem ausreichend Platz und verwende eine Trainingsmatte.

Direktes Feedback durch die Trainerin und Möglichkeit für Fragen

Das geht auch gleich in den nächsten Tipp über. Bei deinen Pole Dance Anfängen solltest du immer die Möglichkeit haben, Fragen stellen zu können. Daher ist es wichtig, nicht einfach irgendein YouTube Video zu machen, sondern wirklich einen Online Pole Dance Kurs mit Trainerin zu buchen. Zumindest, hin und wieder. So kannst du direkt fragen, wenn dir etwas auf dem Herzen liegt oder du dir unsicher bist. Zusätzlich bekommst du wertvolles Feedback zu deiner Ausführung und hilfreiche Tipps. Damit geht es noch leichter.

Pole Dance Figur

Die richtige Art von Pole Dance

Beim Pole Dance gibt es viele unterschiedliche Stile. Hier gebe ich dir einen kurzen Überblick, was die verschiedenen Richtungen sind. Soll ich hierzu mal einen eigenen Bericht schreiben? Lass es mich gerne in den Kommentaren wissen.

Pole Fitness

Bei Pole Fitness geht es weniger um Tanz und Akrobatik, sondern mehr um reines Krafttraining und Bodystyling. Du kannst es dir wie einen ganz normalen Workout Kurs im Fitnessstudio vorstellen, nur mit Pole. Hast du also kein Interesse an komplexen Choreografien und schwierigen Kombinationen, ist dieser Kurs perfekt für dich.

Pole Akrobatik – Tricks & Figuren

Klassische Level Kurse in Pole Studios fallen in diese Kategorie. Du arbeitest Schritt für Schritt an deinem Können und lernst coole Tricks und Figuren an der Pole. Dieser Stil ist turnerisch und Akrobatisch und weniger tanzlastig.

Pole and Heels

Tanzen und sexy Moves sind voll dein Ding? Dann wirst du dich bei Pole and Heels Kursen richtig wohl fühlen. Du kannst in hohen Schuhen tanzen und an deinen sinnlichen Bewegungen feilen. Hier gibt es meist Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene.

Contemporary, Modern und Lyrical Pole

Diese Stile sind künstlerisch und kreativ. Wenn du schon immer von Ballett und Musicals geträumt hast, solltest du so eine Pole Stunde unbedingt mal ausprobieren.

Die richtige Pole Dance Kleidung

Für deine Anfänge an der Pole brauchst du keine besondere Kleidung. Eine Leggings, ein Sportoberteil, eine kurze Hose und Socken reichen völlig aus.

Wie viel Platz braucht man beim Pole Dance?

Um die Pole Stage herum solltest du mindestens 1,5 Meter Platz haben. Für Choreografien brauchst du meist weitaus mehr, doch diese lassen sich anpassen.

Du solltest auf jeden Fall genügend Platz haben, damit du bei Drehungen nirgends anstößt. Stelle sicher, dass keine Gegenstände in deinem Trainingsradius liegen und dass du auf deinem Untergrund nicht ausrutschen kannst. Vasen, Bilder oder sonstige empfindliche Wohnaccessoires solltest du ebenfalls wegräumen. Checke auch die Decke, dass hier keine Lampe hängt, an der du dich anstoßen könntest.

Wie viel kostet eine Pole Dance Stange für zu Hause?

Das kommt ganz darauf an. Die günstigsten Pole Dance Stangen sind bereits ab 100€ zu haben. Hier musst du leider meist ein paar Einbußen bei der Qualität machen. Sie sind weder von markenhaften Herstellern, noch mit einer guten Befestigung. Für deine ersten Schritte und ganz einfache Figuren reichen sie sicherlich. Möchtest du jedoch dranbleiben und schwere oder kopfüber Figuren machen, würde ich dir eine hochwertige Pole Dance Stange empfehlen. Kaufst du diese neu, liegen sie meist zwischen 200€ und 400€. Einer der beliebtesten Hersteller ist X-Pole.

Mein Tipp ist, dich nach einer gebrauchten Pole Stange von einer bekannten Marke umzusehen. So bekommst du viel Qualität zum günstigen Preis. Gebrauchte Stangen liegen meist zwischen 150€ und 250€. Normalerweise sind diese auch immer noch in gutem Zustand, da sie ziemlich robust sind.

Die teuerste Variante sind freistehende Poles. Sie werden auf einem sehr schweren Bodenelement (einer Stage) verschraubt und können überall aufgebaut werden. Daher sind sie besonders beliebt für Outdoor-Fotoshootings oder Trainings, für Auftritte und in Fitnessstudios. Diese Pole Dance Stangen kosten meist um die 700€. Dafür brauchst du hier keine Deckenbefestigung und hast die vollste Flexibilität.

Pole Dance Online Kurse – meine Empfehlung

Mit dem Online Pole Dance lernen kannst du jederzeit starten. Informiere dich bei der Kurswahl über die Trainer, probiere unterschiedliche Kurse und Formate aus und höre immer auf dein Bauchgefühl. Du solltest dich in deinem Online Kurs wohlfühlen und gut aufgehoben fühlen.

Ich empfehle dir, dazu immer auch ein Training ohne Pole zu machen. Hier habe ich dir ein kurzes Workout gefilmt, das du begleitend machen kannst. So trainierst du deine Rumpfmuskulatur und beugst eventuellen Disbalancen vor. Oder buche eine Online Einzelstunde mit mir. Hier zeige ich dir deine ersten Schritte an der Pole oder wir entwickeln gemeinsam ein auf dich zugeschnittenes Kraft- und Beweglichkeitstraining, das du neben deinen Polestunden machen kannst.

Schreibe einen Kommentar